Im Rahmen des Projektes jumblr bietet der lmb am 09. und 14. September eine Reihe von Onlineworkshops an. Interessierte können sich per Mail an leitermann@medienbildung-brandenburg.de anmelden.

 

Workshopangebot am 09. September 2021

 

10:30 – 12:00 „Minetest: Jugendbildung in virtuellen Räumen?“

Weit über 50 Prozent der Kinder und Jugendlichen spielen regelmäßig Videogames. Minecraft gehört zu den beliebtesten und kreativsten dieser Games. Im Praxis-Workshop erproben wir, wie man mit der freien Alternative Minetest virtuelle Treffpunkte und Beteiligungslandschaften erstellen und in der Jugendarbeit nutzen kann. Hierbei schauen wir uns Beispiele guter pädagogischer Praxis an.

Referent: Tobias Thiel/ Evangelische Akademie Sachsen Anhalt e.V.

 

13:00 – 14:30 „Data Dancing: App Prototyping mit Jugendlichen?“

Big Data, K.I., Algorithmen oder Sprachassistenten prägen zunehmend unser Zusammenleben. Das Projektbeispiel „Data Dancing“  nutzt das Prinzip des App-Prototyping,  um komplexe Datafizierungsprozesse mit Kindern und Jugendliche spielerisch zu erkunden. Im Praxis-Workshop stellen wir konkrete pädagogische Methoden vor und erproben diese gemeinsam.

Referent: Matthias Löwe / Initiative Creative Gaming

 

 

Workshopangebot am 14. September 2021

 

10:30 – 12:00 „eSports in der Jugendarbeit?“

eSports haben bereits einen festen Platz in der Lebenswelt von vielen Kindern und Jugendlichen eingenommen. Über eSports- Aktivitäten kann in der Jugendarbeit eine Zielgruppe adressiert werden, die durch ihre Leidenschaft für das Computerspiel lange ins Hintreffen gerät. Im Praxis-Workshop schauen wir uns Ansätze und Möglichkeiten, die von eSports-Angeboten ausgehen, genauer an: kleine und große Wettkämpfe zwischen Jugendclubs, Kooperationen zu Sportvereinen am Beispiel Cottbus oder Mehrgenerationen-Wettkämpfe in Mehrgenerationenhäusern. Hierbei setzen wir uns mit zentralen Fragen auseinander:  Wie wähle ich ein geeignetes Spiel? Wie finanziere ich ein Angebot? Was sind die ersten Schritte?

Referentin: Jessica Euler / AKJS Brandenburg

 

13:00 – 14:30 „Minetest: Jugendbildung in virtuellen Räumen?“

Weit über 50 Prozent der Kinder und Jugendlichen spielen regelmäßig Videogames. Minecraft gehört zu den beliebtesten und kreativsten dieser Games. Im Praxis-Workshop erproben wir, wie man mit der freien Alternative Minetest virtuelle Treffpunkte und Beteiligungslandschaften erstellen und in der Jugendarbeit nutzen kann und schauen uns Beispiele guter pädagogischer Praxis an.

Referent: Tobias Thiel/ Evangelische Akademie Sachsen Anhalt e.V.

 

Die Workshops finden im Rahmen den jumblr-Regionalfachtage in Brandenburg-West und Brandenburg-Ost statt. Sie sind eine Angebotsergänzung, um Pädagog*innen in Brandenburg, die nicht vor Ort teilnehmen können, praktische einblicke in kreative und kritische Medienarbeit zu geben.

Weitere Informationen zu den Regionalfachtagen finden Sie hier.