Der Deutsche Bundesjugendring fordert gemeinsam mit sechs weiteren zentralen Trägern der Jugendarbeit einen Digitalpakt. Es geht um eine Digitalisierungsstrategie, eine Ausstattungsoffensive, Förderprogramme zur flächendeckenden Praxisentwicklung sowie um eine Fortbildungsoffensive für haupt- und ehrenamtliche Akteur*innen der Kinder- und Jugendarbeit.

Ein umfassender und durchdachter Digitalpakt Kinder- und Jugendarbeit ist dringend notwendig. Er muss als kinder- und jugendpolitisches Vorhaben verstanden werden, die Träger und Akteur*innen wirksam einbinden und sie darin unterstützen, ihre Orte und Angebote auch im Zuge der Digitalität auszugestalten. Und zwar derart, dass sie

  • jungen Menschen Selbstbestimmung/-organisation, Selbstwirksamkeit und Selbstartikulation ermöglichen,
  • soziale, gesellschaftliche und politische Beteiligung, Engagement und Teilhabe fördern,
  • Frei- und Experimentierräume zur Entfaltung ebenso wie Raum zur kritischen Reflexion bieten,
  • Barrierefreiheit und Inklusion, d. h. Zugänge für Kinder und Jugendliche in unterschiedlichsten Lebenssituationen sichern,
  • die Förder-, Beteiligungs- und Schutzrechte aller jungen Menschen umfänglich gewährleisten.

Die Verbände und Träger fordern dabei ein umfassendes Maßnahmenpaket mit vier ineinandergreifenden Schwerpunkten:

1. Eine Digitalisierungsstrategie der bundeszentralen Infrastrukturen der Kinder- und Jugendarbeit,

2. Eine Ausstattungsoffensive in den Strukturen der Kinder- und Jugendarbeit,

3. Förderprogramme zur flächendeckenden Praxisentwicklung, -erprobung und -reflexion,

4. Eine Fortbildungsoffensive für haupt- und ehrenamtliche Akteur*innen der Kinder- und Jugendarbeit.

Der Landesfachverband Medienbildung Brandenburg hat bereits im September 2021 Bilanz aus fast zwei Jahren Corona-Pandemie gezogen und zentrale Forderungen für eine gelingende, kritische und lebensweltorientierte Medienbildung in Brandenburg gezogen. Im Mittelpunkt stehen dabei Jugendliche und ihre Bedingungen für gelinendes Aufwachsen in der digitalen Gesellschaft.