Der weltweite Safer Internet Day steht dieses Jahr unter dem Motto „Meine Grenzen im Internet“. Neben der Brandenburger Zentralveranstaltung der Aktion Kinder- und Jugendschutz im Potsdamer Landtag bieten auch Mitglieder des medienpädagogischen Netzwerks der Jugendinformations- und Medienzentren (kurz: JIM) am Dienstag, 10. Februar 2015 in verschiedenen Orten des Landes Aktionen für Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene an.

JIM Frankfurt/Oder
Das JIM im Mehrgenerationenhaus „Mikado“ der Stiftung SPI bietet am 10. Februar von 8 bis 12 Uhr Workshops zum Thema Cybermobbing an. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sek II. In der Einkaufsmall des Frankfurter Oderturms gibt es darüber hinaus von 14 bis 17 Uhr eine Aktionsinsel unter anderem mit Surfstation, Info-Angeboten zu digitalen Stiften, Smartphone- und Tablet-Praxis Dr. App, Informationen zu Internetgeschäften, Urheberrecht und Abmahnungen sowie Eltern-Medien-Arbeit.

Nähere Informationen und Kontakt: Daniel Kowalzik, Tel. 0335-387 18 96 | E-Mail: jim-frankfurt@stiftung-spi.de | Web: http://mikado-ffo.de/index.php/angebote/bildungsangebote/jim.html


JIM „Brandenburg Süd“ in Lübbenau
Das JIM Brandenburg SÜD bietet für Kinder und Jugendliche von 15 bis 17 Uhr im Freizeitladen Lübbenau mehrere spannende und aufschlussreiche Workshops „Verschwunden im Netz“ und „MeinProfil“ zum Thema Soziale Netzwerke an.

Nähere Informationen und Kontakt: Andreas Hackert, Tel. 0172-391 30 66 | Mail: andreas.hackert@awo-bb-sued.de | Web: https://www.awo-bb-sued.de/JIM-Brandenburg-SUeD-816661.html


JIM Senftenberg
Das JIM im Kultur- und Freizeitzentrum „Pegasus“ lädt Kinder und Jugendliche und Eltern ab 14 Uhr ein, ihr Wissen über das Netz und seine Gefahren bei dem Erwerb des Internetführerscheins zu testen. Weiterhin wird facebook mit seinen Vor- und Nachteilen sowie seinen neuesten Nutzungsbedingungen Thema sein.

Nähere Informationen und Kontakt: Lew Noack, Tel. 03573-24 72 | Mail: pegasus@stiftung-spi.de | Web: www.pegasus-senftenberg.de/angebote/jim-im-pegasus/


JIM sind Jugendfreizeiteinrichtungen mit medienpädagogischem Profil. Das JIM-Netzwerk umfasst derzeit zwölf Standorte im Land Brandenburg und wird vom lmb – Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e.V. koordiniert. Der lmb wird gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.