Praxisnahes Fortbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte der außerschulischen Jugendsozialarbeit/Jugendbildung.
Noch bis 28.5. anmelden!

Im Frühsommer 2021 startet der lmb e.V. ein neues praxisnahes Qualifizierungsformat für pädagogische Fachkräfte der außerschulischen Jugendsozialarbeit bzw. der Jugendbildung.  Zu den beiden Themen “Digitale Jugendbeteiligung” und “Digitale Sozialraumerschließung” werden interessierte Fachkräfte im Juni in insgesamt fünf kurzweiligen Online-Sitzungen und begleitenden Coachings von ExpertInnen praxisnah begleitet bei der Entwicklung ihres medienpädagogischen Projektes für das Jahr 2021.

Bis 28.5. läuft die Anmeldung zu folgenden Themen:

Ob als Fachkraft im Jugendclub, Sozialarbeiter an Schule oder Jugendkoordinator: Ziel der Qualifizierungsmaßnahmen ist der konzentrierte praxisorientierte Transfer von Fachwissen aus den benannten Themenbereichen, die die Fachkräfte mit Unterstützung von ExpertInnen befähigen eigenständig und nachhaltig medienpädagogische Projekte in ihren Wirkungsfeldern zu realisieren.

Die Qualifizierungsmaßnahmen ermöglichen interessierten Fachkräften eine leichten Einstieg in den jeweiligen Themenbereich und werden in jeweils fünf kurzweiligen Lehreinheiten in kleinen Lerngruppen im Online-Format vermittelt. Die Fortbildung sind an eine verpflichtende Praxisdurchführung (inklsv. schriftlicher Dokumentation) in 2021 gekoppelt, für die durch den lmb e.V. bedarfsorientiert auch Sachkosten und Materialien/Technik  zur Verfügung gestellt werden können. Ein begleitendes Coaching-Programm durch die beteiligten medienpädagogischen Dozent*innen gewährleistet für die Teilnehmenden individuelle Betreuung und fachliche Unterstützung in Vorbereitung ihres Praxisprojektes. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis zum 28.05.  über jumblr@medienbildung-brandenburg.de bzw. den Anmeldelink.

Die Qualifizierungsmaßnahmen sind ein Angebot des lmb e.V. in Kooperation mit dem Büro Berlin des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis. Sie wurden entwickelt im Rahmen des Bildungsprogramms jumblrjim – Jugendmedienbildung im ländlichen Raum. Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) des Landes Brandenburg.

Für Rückfragen stehen die Organisatoren unter jumblr@medienbildung-brandenburg.de bzw. telefonisch unter 0174-574 6722 zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.jumblr.de