Mittwoch, 18.5.2022 16:00-17:30 Uhr
„§18a geht auch digital – Wie digitale Jugendbeteiligung gut gelingen kann“

Die jumblr-Session im Mai widmet sich den Potentialen digitaler Jugendbeteiligung: Wie kann digitale Jugendbeteiligung gut gelingen? Was sollte bei der Umsetzung des §18a mit Hilfe digitaler Werkzeuge beachtet werden? Wie finde ich passende Tools und medienpädagogische Methoden?In einem kurzen Input erläutert die Diplom-Pädagogin Isgard Walla besondere Gelingensfaktoren und klassische Missverständnisse in der Umsetzung digitaler Jugendbeteiligungsprozesse. Im Anschluss wird es einen Austausch zu passenden digitalen Tools und Herangehensweisen geben.
  • Praxis-Referentin: Isgard Walla (Diplom-Pädagogin und Coachin mit langjähriger Berufserfahrung und Expertise in den Themenfeldern Medienbildung, Jugendarbeit und digitaler Partizipation)
  • Moderation: Björn Schreiber (lmb)

Wie immer gilt: Ein Online-Raum, ein Thema, 90 Minuten. Die Session startet mit einem 15-minütigen Input – dieser liefert die Grundlage für einen fokussierten sowie praxisorientierten Austausch. Die Teilnahme ist kostenlos.  Das virtuelle Treffen findet per Zoom-Konferenz statt.