Zu einem ersten Kennenlernen und fachlichen Gedankenaustausch trafen sich heute Bildungsministerin Britta Ernst und der Vorstand des lmb – Landesfachverband Medienbildung Brandenburg. Die Landesregierung arbeitet aktuell an einer „Zukunftsstrategie digitales Brandenburg“. Der lmb bringt sich hier für das Kapitel „Bildung“ aktiv mit ein. Gegenstand des Gesprächs waren unter anderem die Stärkung von Bildungskooperationen mit Ganztagsschulen und dabei eine stärkere Rolle auch des medienpädagogischen Netzwerks der Jugendinformations- und Medienzentren (JIM), das vom lmb koordiniert wird. Die Landesregierung plant für den 20. April 2018 eine Dialog-Veranstaltung zur Digitalisierung im Bildungskontext, zu der neben Schule auch außerschulische Akteure wie bspw. der lmb geladen werden.