Geschlossene Schulen, Spielplätze oder Sportvereine, eine Vielzahl an Medienberichten und Posts in Social-Media-Angeboten oder auch die Besorgnis der Erwachsenen führen zu Verunsicherung. Für Kinder ist es sehr wichtig, dass Erwachsene die Ängste und Sorgen ernst nehmen und auf ihre Fragen altersangemessen eingehen. Das JFF – Institut für Medienpädagogik gibt in seinem Exposé Medien im Ausnahmezustand viele Tipps zur Bewältigung des Alltags in der elterlichen und medienpädagogischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen.