Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher ließ es sich diesmal nicht nehmen, persönlich einen Scheck in Höhe von 10.000 EUR zu überbringen für die Erstausstattung des neuen Jugendinformations- und Medienzentrums (JIM) im Jüterboger Jugendclub „Jüterbog II“. Es ist das erste im Landkreis Teltow-Fläming. JIM sind Jugendfreizeiteinrichtungen mit medienpädagogischem Profil. Das Netzwerk umfasst mittlerweile 21 Standorte im ganzen Land Brandenburg und wird vom lmb – Landesfachverband Medienbildung Brandenburg koordiniert. Das Bildungsministerium fördert den lmb für die Netzwerkbetreuung. Die investiven Mittel für die Medientechnik stammen aus dem Nachtragshaushalt des Landes 2018. Weitere Informationen zur Eröffnung des JIM in Jüterbog auf Märkische Allgemeine.