Jumblr-Projekt Raumpioniere Ziesar

Im Rahmen des Projekts Raumpioniere Zukunft (RPZ) dokumentieren Kinder und Jugendliche einen Besuch eines Dirtparks, der als Vorbereitung zur Dokumentation des Baus eines Dirtparks in Ziesar dient. Orientiert an den Interessen der Teilnehmenden werden sie mit einem Foto-Workshop mit den wichtigsten Techniken und Themen wie Perspektive, Fokus, Kontrast und Bildkomposition des Fotografirens vertraut gemacht. Ergebnisse mit Kamera und Tablet resp. Handy werden praxisorientiert miteinander verglichen sowie die Möglichkeiten und Wirkung von Bildbearbeitung in Verbindung mit zeitgemäßen Alltagsbeispielen wie Instagram beleuchtet.

jumblr-Thema Sozial- & Lebensraum

 Lokale Geschichte • Lokalpolitik • Regionalentwicklung • Stadtplanung • Gerechtigkeit & Chancengleichheit

Ziele
  • Nachhaltiger Umgang mit digitalen Medien
  • Beteiligung an der Sozialraumentwicklung über digitalen Medien
  • Sichtbarmachen von eigenen Ergebnissen
  • rechtssicher medial agieren (Recht am eigenen Bild, Datenschutz, Privatsphäre)
  • Grundlagen der Bild- und Ton Gestaltung kennen und anwenden
  • kreative mediale Gestaltungselemente der Fotografie und des Filmemachens  kennenlernen und anwenden
  • datensicher  kommunizieren/ Risiken von Sozialen Netzwerken kennen und kritisch hinterfragen (z.B. WhatsApp, Instagram, Youtube)
  • Handlungsalternativen zu sozialen Netzwerken/ Tools kennen und nutzen  (z.B. Creative Commons,Signal, Telegram )
  • Möglichkeiten der Manipulation über Medien erkennen/analysieren
Eckdaten zum Projekt
  • Zielgruppe: Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis14 Jahren
  • Zeitraum der Durchführung:
  • Kooperationspartner: Raumpioniere Zukunft, lmb , Gemeinde Ziesar
  • jumblr-Säule: außerschulisch

Ansprechpartner: Landesvereinigung Kulturelle Bildung Brandenburg (LKJ) / lmb – Landesfachverband Medienbildung / Dennis-Gabor-Straße 2
14469 Potsdam

Technikbedarf / Raumbedarf
  • Fotokamera, Tablet, Handy
  • Bildbearbeitungsprogramm, Foto-Drucker
  • Stifte, Papier, Moderationsbedarf
  • Workshopraum
Angewandte Methoden
  • Gruppenarbeit / Gruppendiskussion
  • Exkursionen (Lernen vor Ort)
  • Fotografiertechniken kennenlernen / Digitale Bildbearbeitung

 

Kurzbeschreibung Durchführung

Mit elf Kindern und Jugendlichen im Alter von 11 – 17 Jahren sowie zwei Begleitpersonen fand am 09.07.2020 ein Ausflug in den Harz zum MSB-X-Trail Bikepark Sankt Andreasberg statt. Dieses Angebot war in ein Beteiligungsprojekt eingebettet, welches in einem selbstgestalteten Dirtpark münden sollte. Die Aktivitäten im Projekt Raumpioniere Zukunft (RPZ) in  Kooperation mit jumblr beinhaltete ein Doku-Team, das den Prozess und Bau des Dirtparks Ziesar dokumentieren um die Öffentlichkeit zu informieren. Orientiert an den Interessen der Teilnehmenden wurden sie mit einem Foto-Workshop befähigt. Mit Weisheiten wie “Licht im Rücken, Foto wird glücken” oder “Vordergrund macht Bild gesund” näherten sich die Jugendlichen den Themen Perspektive, Fokus, Kontrast und Bildkomposition. Hierbei fand die Lebenswelt der Jugendlichen angemessen Berücksichtigung und so wurden Kamera und Tablet resp. Handy praxisorientiert miteinander verglichen sowie die Möglichkeiten und Wirkung von Bildbearbeitung in Verbindung mit zeitgemäßen Alltagsbeispielen wie Instagram beleuchtet. Während des Workshops konnten sich die Teilnehmenden direkt ausprobieren. Im Mittelpunkt stand v.a. die Fotografie von bewegten Objekten. Das Gelernte setzten sie direkt um und so entstanden, neben dem Kenntniszugewinn im Bereich des Fotografierens, viele schöne Fotos der dirtbikeaffinen Jugendlichen.

Tipps und Tricks / Do's & Don't's
  • Dirtpark wurde nicht gebaut – dadurch Projektverzug
  • feste Zusammenarbeit mit der Leitung des Projektes RPZ schwierig, da zu wenig Planungsvorlauf aufgr. des offenen partizipativen Projektcharachters
  • kontinuierliche Begleitung durch feste Medienpädagogen war aufgr. der Kurzfristigkeit nicht möglich – das erschwert den Beziehungsaufbau, um kontinuierlich mit den Teilnehmenden  langfristig zu arbeiten

Zur Überblicksseite Jumblr-Modellprojekte

“NEU:

Ansprechpartner

Bastian Bielig
Referent für jumblr
Jugend- und Medienbildung im ländlichen Raum
Tel. 0331-60 11 88-40
mobil: 0174-574 6722
Mail: bielig [ät] medienbildung-brandenburg.de

Aktuelles