28. bis 30.11.2022 |Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein

Sie arbeiten im Bereich Medienpädagogik in Jugendbildungsstätten oder in einem JIM in Brandenburg? Sie interessieren sich für die Themen Netzkultur und Hassrede und möchten selbst Workshops dazu mit Jugendlichen durchführen? Dann ist unsere dreitägige Fortbildung genau das Richtige für Sie.
Im Rahmen des jumblr-Bildungsprogramms sind vier medienpädagogische Praxis-Module von und für Jugendbildungsstätten in Brandenburg entstanden. In Teil 1 unserer Fortbildungsreihe beschäftigen wir uns genauer mit dem Thema „digitale Wertegemeinschaft“. Wie gehen wir im digitalisierten Alltag miteinander um? Was sind die Besonderheiten hierbei? Wie kommen wir darüber mit Jugendlichen ins Gespräch? Wie können wir Jugendliche ermutigen und unterstützen sich im Alltag für einen respektvollen Umgang on- und offline miteinander einzusetzen? Wie können sie sich und andere vor Hass im Netz schützen?
In der Fortbildung zeigen wir, wie man Workshops zum Thema inhaltlich und methodisch gestalten kann. Außerdem soll es darum gehen, wie man Konzepte und Methoden an verschiedene pädagogische Settings und Altersgruppen anpassen kann.
Das Programm und Informationen zur Anmeldung folgen dann nach den Sommerferien. Halten Sie sich den Termin aber schon mal im Kalender fest.