Wie lassen sich Medien- und Demokratiebildung in pädagogischen Kontexten wirkungsvoll miteinander verbinden? Im Online-Dossier „Medien- und Demokratiebildung“ stehen aktuell unterschiedliche Handreichungen für die medienpädagogische Praxis in Brandenburg zur Verfügung, die im Rahmen des Bildungsprogramms jumblr im Programmjahr 2020 entwickelt wurden.

Darin bildet ein Leitfaden aus aktueller Forschung und Praxis eine fachliche Einordnung sinnvoller Synergien zwischen Medien- und Demokratiebildung in pädagogischen Kontexten ab und gibt hilfreiche Tipps für die praktische Arbeit vor Ort. Mit hilfreichen Modellbeispielen und Links bietet die Handreichung pädagogischen Fachkräften Orientierung, wie Prozesse demokratischer Willensbildung bei Kindern und Jugendlichen mit den Methoden einer partizipativen Medienpädagogik unterstützt werden können.

Darüberhinaus wurde ein Themencluster entwickelt, das relevante Themenfelder der Medien- und Demokratiebildung strukturiert. Nach sieben Kategorien geordnet gibt das Dokument in einer Übersicht für die pädagogische Praxis einen guten Überblick über pädagogische Leitfragen, Methoden und empfehlenswerte Beispielprojekte.

In einer weiteren Online-Tabelle werden aktuelle Erkenntnisse zu weiteren Beispielprojekten im Themenbereich Medien- und Demokratiebildung mit Stand vom Sommer 2020 skizziert.
>>> zum Online-Dossier „Medien- und Demokratiebildung“