Im Rahmen des jumblr-Programms Jugendmedienbildung im ländlichen Raum fand das regionale Vernetzungstreffen Ost-Brandenburg für pädagogische Fachkräfte der Kinder und Jugendarbeit am 08.09.2022 im Jugendbildungszentrum Blossin statt.

Die Medienwissenschaftlerin Dr. Anna Grebe gab in Ihrer Keynote einen eindrücklichen Einblick, wie die junge Generation von den aktuellen Problemlagen betroffen ist. Der Analyse folgten konkrete Ideen und Vorschläge. Sie fordert, dass jungen Menschen mehr Handlungsfähigkeit zugesprochen wird. Außerdem „muss Medienbildung als ein Aspekt von Krisenbewältigung begriffen werden – und pädagogische Fachkräfte als Lots*innen durch Krisenzeiten“.

In zwei Praxis-Workshops ging es dann um konkrete Umsetzungen. Im Workshop zum Thema „Aufsuchende Jugendarbeit auf Social Media Plattformen“ diskutierten die Teilnehmer*innen mit Fabian Wörz vom Berliner Büro des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis Berlin die Möglichkeiten und Grenzen dieser Form des Kontaktaufbaus am Beispiel des Pilotprojekts „Digital Streetwork Bayern“. Die Teilnehmer*innen probierten verschiedene Plattformen und Tools aus.

Im Workshop zum Thema „Umweltprojekte“ lernten die Teilnehmer*innen verschiedene Microcontroller, Sensoren und Programmiersoftware kennen, mit deren Hilfe verschiedenste Automaten gebaut werden können. Dr. Dieter Müller und Carolin Clausnitzer von der Technologiestiftung Berlin stellten Projektideen und die Hacking-Box vor, die kostenfrei ausgeliehen werden kann.

Zwei Austauschrunden, moderiert und begleitet von Dr. Guido Bröckling und Julian Erdmann vom JFF Berlin, flankierten die Praxisimpulse. Es wurden Herausforderungen und Lösungsansätze der Corona-Zeit für die Jugendarbeit diskutiert und Themen, die Jugendliche beschäftigen, zusammengetragen. Jugendsozialarbeiter*innen berichteten von der Verdrängung von Jugendlichen aus ihren Sozialräumen durch den Fokus auf jüngere Kinder und dem hohen Stellenwert der Debatte um Genderidentitäten bei Jugendlichen.  Die Ergebnisse fließen in die Arbeit des jumblr-Programms ein.

Durch diesen Tag führte Isgard Walla, die neue Projektleiterin für das jumblr-Bildungsprogramm des lmb.

Wer nicht dabei war, hat noch die Möglichkeit sich für den Regionalfachtag West-Brandenburg am 22.September in Oranienburg anzumelden. 

Impressionen